Herzlich Willkommen in der Anwaltskanzlei Müller-Kemnitz. 

 

In den unten genannten Gebieten bin ich Ihnen bei rechtlichen Fragen gerne behilflich:

 

Arbeitsrecht: Ich vertrete und berate Sie als Fachanwalt in sämtlichen Angelegenheit des Arbeitsrechtes, Kündigung, Verdachtskündigung, Änderungskündigung, Kündigungsschutzklage, Abfindung, Befristung. Zeitarbeit, Abmahnung, Lohnansprüche, Urlaubsansprüche, Urlaubsabgeltung, Arbeitszeugnis.

 

Baurecht: Ich vertrete private Bauherrn und Bauunternehmer in sämtlichen baurechtlichen Angelegenheiten, Bauvertrag, Leistungsverzeichnis, Bauabnahme, Schlussabnahme, Baumängel, Baufristüberschreitungen, Zurückbehaltungsrecht, Vertragsstrafe. 

 

Verkehrsrecht: Ich vertrete und berate Sie in sämtlichen verkehrsrechtlichen Angelegenheiten. Verkehrsunfall, Schadensersatz, Schmerzensgeld, Totalschaden, Ersatzfahrzeug, Verteidigung gegen Bußgeldbescheid bzw. Ordnungswidrigkeit, Verteidigung in Verkehrsstrafsachen (z.B. Trunkenheitsfahrt, Unfallflucht, fahrlässige Körperverletzung etc.), Autokauf, Gewährleistung beim Neuwagenkauf und Gebrauchtwagenkauf

 

Versicherungsrecht: Abfindung, Abschlusskosten, AVB, Obliegenheiten, Rückkaufwert, Schadensfall, Schadensregulierung, Versicherungsschutz, Versicherungsvertrag, Lebensversicherungen, …

 

Vertragsrecht: Für Käufer und Verkäufer, Vertragsfragen, AGB, Fernabsatzvertrag, Online-Kauf, Autokauf, Garantie, Gewährleistung, Haftungsausschluss, Nachbesserung, Sachmangel, Versendungskauf, Versteigerung, Vorvertrag, Widerrufsrecht …

 

Mietrecht: Für Mieter, Gewerbemieter und Vermieter, Vertragsfragen, Kündigung, Befristung, Mietkaution, Mietbürgschaft, Betriebskosten, Mietmängel, Mietminderung,  Schönheitsreparaturen, Untermiete,... 

 

Scheidungsrecht: Ich vertrete und berate Sie bei Ihrer Scheidung und während Ihrer Trennung

 

Ich berate und vertrete Sie auch gerne außerhalb meiner Schwerpunktbereiche. Bitte sprechen Sie mich einfach an.

 

Sollte Ihre Angelegenheit spezielle Rechtskenntnisse eines anderen Rechtsgebietes erfordern, so helfe ich Ihnen gerne einen Kollegen zu suchen, der als Fachanwalt oder vom Interessenschwerpunkt auf Ihr Problem ausgerichtet ist.

 

Mein Ziel ist es Ihnen zu helfen und dazu gehört auch die Verweisung einer schwierigen Angelegenheit aus einem anderen Rechtsgebiet an einen spezialisierten Kollegen.

 

Benötigen Sie Hilfe?

Termin binnen 24 h

Rufen Sie mich an:   0331 - 877 04 49

oder senden Sie mir eine Email unter anwalt-pdm@gmx.de

 

Meine Kanzlei befindet sich in 14480 Potsdam (Babelsberg). Parkplätze direkt vor dem Haus sind vorhanden.

 

Neuigkeiten

Ehegatteninnengesellschaft

02.09.2016 12:42
Gerade miteinander verheiratete Freiberufler wie Ärzte oder Anwälte, die gemeinsam die Praxis oder Kanzlei aufgebaut haben und sich später trennen, sollten folgendes beachten: Bereits mit Urteil des Bundesgerichtshofes vom 28.09.2005 (AZ: XII ZR 189/02) hat dieser entschieden, dass ein...

Widerrufsrecht für Darlehensverträgen bestätigt

24.11.2015 16:59
Der BGH hat vor kurzem nochmals bestätigt, dass Verbraucher bei einer unrichtigen Widerrufsbelehrung ihren Darlehensvertrag wiederrufen können. (Beschluss vom 22.9.2015 - XI Z R 1 16/15).Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Immobiliendarlehen, welches zwischen dem 1. November 2002 und 2010...

BGH-Urteil zum Widerruf von Lebensversicherungen stärkt Verbraucherrechte

09.05.2014 12:02
Nach dem neuen Urteil des BGH steht fest, dass fast jede Lebensversicherung widerruflich ist, die zwischen 1995 und 2008 abgeschlossen wurde, da die Widerrufsbelehrungen damals ntweder unzureichend hervorgehoben, inhaltlich unvollständig oder nicht eindeutig oder zeitlich zu spät erfolgt sein...

Revison vor dem Bundesarbeitsgericht

06.03.2014 12:53
Die Revision gegen ein Urteil eines Landesarbeitsgerichts ist nur möglich, wenn sie im Urteil zugelassen wurde. Ansonsten bedarf es einer Nichtzulassungsbeschwerde. Hierzu hat das Bundesarbeitsgericht in seiner Entscheidung vom 06.09.2010 zur Zulässigkeit einer Nichtzulassungsbeschwerde folgendes...

Folgen einer erfolgreichen Verfassungsbeschwerde

11.06.2013 18:16
Oftmals geht der Rechtsstreit nur dehalb verloren, weil das Gericht entscheidenden Parteivortrag überliest. Es gibt auch dann noch einen Weg doch zu seinem Recht zu kommen: Die Verfassungsbeschwerde vor dem Landesverfassungsgericht. In einem Rechtsstreit, den ich seit Jahren gegen die Commerzbank...

Veröffentlichung eines Fachartikels

16.09.2012 16:17
Im Artikel "Teure "Schnäppchen" beim Hausbau" im Preussenspiegel gehe ich auf die Probleme beim Hausbau für den Bauherrn ein.